Leichtgewichtrollstuhl kaufen?

Zeige 1 - 3 von 3 Ergebnis
Ansicht
Das Gewicht des Stuhls beim Zusammenklappen und Anheben, z. B. während einer Autofahrt, wird zu einem zunehmenden Problem. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, können Sie sich einen Leichtgewichtrollstuhl ansehen. Diese sind kiloleichter und oft von besserer Qualität als normale Rollstühle.

Was ist ein Leichtgewichtrollstuhl?

Ein Leichtgewicht-Rollstuhl ist natürlich viel weniger schwer als die Standardmodelle. Die Standardmodelle sind teilweise 10 kg schwerer als ein Leichtgewichtrollstuhl. Ein Rollstuhl wird in der Regel als Leichtgewicht bezeichnet, wenn er etwa 12 kg wiegt. Es gibt aber auch Modelle, die als Leichtgewicht bezeichnet werden, aber trotzdem sehr schwer sind. Dies ist z.B. bei der Leichtbauversion eines XXL-Rollstuhls der Fall. Es ist immer ratsam, sich die Spezifikationen anzusehen, um einen guten Vergleich anstellen zu können.

Wie macht man einen Rollstuhl zum Leichtgewicht?

Um ein geringeres Gewicht für einen Rollstuhl zu erreichen, werden verschiedene Materialien verwendet. Ein Leichtgewicht-Rollstuhl ist in der Regel aus Aluminium gefertigt, wie der D-Lite 24". Titan wird ebenfalls verwendet, ist aber sehr teuer. Ein Standard-Rollstuhl ist aus gewöhnlichem Stahl gefertigt. Wenn Sie einen XL- oder XXL-Rollstuhl suchen, wird dieser aufgrund des hohen Benutzergewichts aus Stahl gefertigt sein.

Vorteile beim Kauf eines Leichtgewichtrollstuhls

Ein leichterer Rollstuhl ist viel angenehmer zu bedienen und zu handhaben. Nicht nur für den Benutzer, sondern auch für die Person, die den Rollstuhl schiebt. Das geringere Gewicht eines selbstfahrenden Rollstuhls und eines Schiebestuhls sorgt dafür, dass Sie viel weniger ermüden. Das geringere Gewicht erleichtert auch das Falten und Entfalten des Rollstuhls. Es gibt Transportstühle, die so leicht und klein sind, dass man sie in einer mitgelieferten Tasche mitnehmen kann. So können Sie z. B. einen Transportstuhl problemlos mit in den Urlaub nehmen.

Einen Leichtgewicht-Rollstuhl kaufen oder leihen?

Sofern Sie den Rollstuhl nicht nur für ein paar Tage benötigen, ist das Mieten eines Rollstuhls oft eine schlechte Idee. Leihrollstühle sind oft altmodisch und schwerfällig. Der Mietpreis ist oft so hoch, dass Sie genauso gut einen Rollstuhl kaufen könnten. Sie können den Stuhl auch wieder verkaufen, wenn Sie ihn nicht mehr benötigen. Möglicherweise haben Sie auch Anspruch auf eine Rückerstattung durch die Krankenkasse. Da wir einen AGB-Code haben, können Sie unsere Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Zubehör für Leichtgewichtrollstühle

Unser umfangreiches Angebot an Rollstühlen umfasst auch diverses Zubehör. Ein häufig verkauftes Zubehör ist das Rollstuhlkissen. Dies bietet Ihnen zusätzlichen Komfort, wenn Sie längere Zeit auf dem Stuhl sitzen. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Größe kaufen, da Rollstuhlsitze in der Größe variieren können. Sie können auch Extras für einen Rollstuhl kaufen, wie z. B. eine Beinstütze oder eine Rollstuhltasche. Wenn Sie Fragen zum verfügbaren Zubehör haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Leichte Rollator-Rollstühle in einem.

Manchmal ist der Übergang von einem Rollator zu einem Rollstuhl schwierig und manchmal zu schnell. Alternativ können Sie auch eine Kombination kaufen, zum Beispiel die Diamond Deluxe. Dieser Kombi-Rollstuhl-Rollator ist leicht vom Rollstuhl zum Rollator und wieder zurück zu wechseln. Eine großartige Kombination für Menschen, die noch laufen wollen, aber nicht wissen, ob sie die ganze Strecke selbst laufen können. Das letzte Stück des Weges können Sie sich setzen und nach Hause schieben lassen.